Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal


Vorlesung

Finite Elemente Methode für Kontaktprobleme I und II

Nummer
011370, WS1819
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Vorlesung, 4+2
Ort und Zeit
M/511 Di 10:00 2h
M/511 Mi 12:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:B:-:2 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
MAMA:-:7:MAT-742
WIMAMA:-:7:MAT-742
TMAMA:-:7:MAT-742
DPL:E:-:- – Mathematik, Promotionsstudiengang
MAMA:-:7:MAT-702 – Finite Element methods f. flow prob.
TMAMA:-:7:MAT-702 – Finite Element methods f. flow prob.
WIMAMA:-:7:MAT-702 – Finite Element methods f. flow prob.
Beginn der Veranstaltung
09.10.2018
Gewünschte Vorkenntnisse
Grundkenntnisse in der FEM, der Funktionalanalysis und der Theorie partieller Differentialgleichungen
Inhalt

Nach einer kurzen Einführung in die konvexe Analysis, werden vereinfachte Signorini Probleme als Modellproblem betrachtet. Dabei wird eine Membran modelliert, die auf dem Rand Kontakt mit einem starren Hindernis hat. Darauf aufbauend werden verschiedene Ansätze zur Diskretisierung betrachtet und miteinander verglichen. Im Anschluss wird die Modellierung und Diskretisierung verschiedener Arten von Kontaktproblemen kurz diskutiert, wobei insbesondere realitätsnahe Modellierungen betrachtet werden. Den Abschluss bildet die Untersuchung von reibungsbehafteten Kontaktproblemen.

Aktuelle Informationen

Die Veranstaltung ist aus formalen Gründen in zwei Teile zu jeweils 2 + 1 SWS geteilt. Nähere Informationen dazu gibt es in der 1. Vorlesung.

Skript vorhanden?
Ja
Bemerkungen

Link zum Modulhandbuch Mathematik
Die Veranstaltung umfasst zwei ''kleine'' Module (MAT-702 und MAT-742).

Übungen

Nummer der Übung
011371
Übungsgruppen
n.V.