Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

50 Jahre Mathematik an der TU Dortmund

Zum Wintersemester 1969/1970 wurde der Lehrbetrieb in Mathematik an der Universität in Dortmund aufgenommen. Die ersten Mathematik-Professoren wurden an die seinerzeit noch sehr junge Universität berufen.
Wir feiern im Wintersemester 2019/2020 unseren 50. Geburtstag!

Ein zentraler Feiertag wird am Freitag, 18. Oktober 2019, sein ...

Weitere Informationen folgen nach und nach ...

Übersicht



Weitere Meldungen, Links und aktuelle Informationen



Feiertag der Fakultät am Freitag, 18. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
vor 50 Jahren wurde die damalige Abteilung Mathematik – heute Fakultät für Mathematik – gegründet.
Aus diesem Anlass verleihen wir am 18.10.2019 eine Ehrenpromotion und blicken auf unsere Geschichte u. a. mit einem Jubiläumsfilm zurück. Ich lade Sie herzlich ein, dieses schöne Ereignis mit uns zu feiern, und freue mich auf Ihr Kommen.
Prof. Stefan Turek, Dekan der Fakultät für Mathematik

14:30 Uhr

    Musikalische Eröffnung durch Fakultätsband
    Begrüßung
    Premiere Jubiläumsfilm
    Ehrung von Mitgliedern der Fakultät für Mathematik

15:30 Uhr

    Empfang im Foyer: Kaffeepause und Gelegenheit zum Netzwerken und Plaudern / Ausstellungseröffnung

16:30 Uhr

    Grußworte
      Prof. Stefan Turek, Dekan der Fakultät für Mathematik
      Prof. Eberhard Becker, Freunde der Fakultät für Mathematik e.V.
      Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund
      Laudatio durch Prof. Kurt Jetter, Universität Hohenheim
    Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Charles Chui

    Vortrag von Charles Chui

      Blind-source recovery of composite signals and time series
      Abstract: The inverse problem of resolving the 'cocktail party problem' is the topic of discussion in this lecture. ...

Am Abend

    Gemeinsames Abendessen
    (nur mit Anmeldung; bereits ausgebucht)


Die Veranstaltung findet statt im Mathematikgebäude, Hörsaal E29, sowie im Foyer des Gebäudes.

Um Antwort und Anmeldung zur Festveranstaltung und / oder zum gemeinsamen Abendessen wird gebeten, bis spätestens 07. Oktober 2019 per E-Mail an: mathe50jahre@math.tu-dortmund.de
Für Rückfragen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 0231 – 755 3051.

Das Abendessen soll im Anschluss an die Festveranstaltung auf dem Campus der TU Dortmund bzw. in Campusnähe stattfinden.



Weitere Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen im Jubiläumssemester
Tagungen, Workshops, Kolloquien

Im September 2019 werden die Veranstaltungen "DoMathG" (Dortmunder Mathetag für die Grundschule) und "Mathe für alle" (Sekundarstufe) zu einer gemeinsamen Veranstaltung kombiniert. Der "Dortmunder Mathetag für alle" findet am 28. September 2019 statt.

Kolloquiumsreihe

Im Wintersemester 2019/2020 wird es einige Vorträge im Mathematischen und Mathematikdidaktischen Kolloquium geben, die die Breite der Mathematik insgesamt darstellen (Montagnachmittag, 17 Uhr / Donnerstagnachmittag, 16.30 Uhr).

Termine

(vorläufige Planung)

  • Montag, 11. November 2019 (17.00 h, E28): Prof. Dr. Jürgen Jost (Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, Leipzig), The Bernstein problem
    Abstract: Bernstein's theorem that an entire minimal graph over the Euclidean plane is flat is a key result in the theory of nonlinear partial differential equations, and the challenge to generalize this to higher dimensions and codimensions became a guiding problem for geometric analysis in the second half of the 20th century. The lecture will present recent discoveries that lead to a more complete picture.
    Einladungsposter
     
  • Montag, 25. November 2019 (17.00 h, E28): PD Dr. Wolfgang Trutschnig (Paris-Lodron-Universität Salzburg), Quantifying and Estimating Dependence of Random Variables
    Abstract: Standard dependence measures considered in the (mostly non-mathematical) literature like Pearson correlation, Spearman correlation, the Maximal information coefficient (MIC), and Schweitzer and Wolff’s famous sigma are symmetric, i.e. they assign each pair (X, Y) of random variables the same dependence as they assign the pair (Y, X). Independence of two random variables is a symmetric concept modelling the situation that knowing X does not yield any information gain about Y and vice versa - dependence, however, is not. Thinking, for instance, of a sample (x1, y1), ..., (xn, yn) roughly in the shape of a noisy letter V, it is without doubt (on average) easier to predict the y-value given the x-value than vice versa.
    In 2010 a Markov kernel based, scale-free dependence measure quantifying directed dependence of pairs of random variables was introduced in [1]. In 2018 a checkerboard-based estimator for this dependence measure was derived and implemented in the R-package qad (short for quantification of asymmetry in dependence). Given a sample sample (x1, y1), ..., (xn, yn) the R-package estimates the dependence of the second variable on the first one and vice versa, and, as a byproduct, calculates the asymmetry in dependence of the underlying dependence structure.
    After recalling some background on copulas the talk will sketch the basic ideas behind the qad-estimator, show that the estimator is strongly consistent (without any regularity assumptions), and illustrate its asymptotic as well as its small sample properties by some examples.

    [1] W. Trutschnig: On a strong metric on the space of copulas and its induced dependence measure, Journal of Mathematical Analysis and Applications 384, 690-705 (2011), doi:10.1016/j.jmaa.2011.06.013

    Dieser Vortrag ist zugleich ein Vortrag im Rahmen des Gambrinus-Fellowships.
     
  • Donnerstag, 05. Dezember 2019 (16.30 h, E28): Prof. Dr. Gilbert Greefrath (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), Mathematik am Übergang Schule - Hochschule
    Abstract: Der Übergang von der Schule an die Hochschule stellt Lernende häufig vor große Herausforderungen. Die Hochschulen haben hierauf in den letzten Jahren mit vielfältigen Maßnahmen (z. B. durch Eingangstests, Vor- und Brückenkurse sowie semesterbegleitende Angebote) reagiert. Neben dem Vorwissen, das Studierende an die Hochschule mitbringen, wird die Leistung im Studium von weiteren Faktoren beeinflusst. So haben etwa Selbstwirksamkeitserwartungen Einfluss auf die Studienleistung. Zur Gestaltung des Übergangs werden Maßnahmen für einen nachhaltigen Mathematikunterricht, für die Konkretisierung der Bildungsstandards, für die Gestaltung des Übergangs Schule–Hochschule und die Mathematikausbildung im Studium gefordert. Beispiele für konkrete Unterstützungsangebote zeigen Chancen und Möglichkieten im Umgang mit dem Übergang Schule-Hochschule, und empirische Ergebnisse verdeutlichen mögliche Zusammenhänge zwischen Vorwissen, Maßnahmen zu Studienbeginn und Studienerfolg.
Filme

Zum Semesterauftakt starten wir mit einem Film, der u.a. auch auf dem Campus gedreht wurde.

Termin

  • Montag, 07. Oktober 2019: 36 Husbands (The Bright Blue Gorilla Group)
  • Poster zum Film (pdf)
  • 18 Uhr, Mathematikgebäude, Hörsaal E29

In Zusammenarbeit mit dem UniFilmClub wird es eine kleine Reihe mit Filmen mit Mathematik-Bezug oder Geschichten zur Mathematik oder zu Mathematikerinnen und Mathematikern geben.

Vorläufige Planung:

Termine

(jeweils Montagabend, ab 20.15, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 1)

  • Montag, 21. Oktober 2019: Die Poesie des Unendlichen
  • Montag, 18. November 2019: The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
  • Montag, 16. Dezember 2019: A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn
  • Montag, 20. Januar 2020: Good Will Hunting
  • Poster zur Filmreihe (pdf)



50 Jahre TU Dortmund

Die Universität Dortmund wurde am 16. Dezember 1968 eröffnet. Im Jahr 2018 wurde der 50. Geburstag der TU Dortmund gefeiert.


Weitere Ereignisse aus der Geschichte

Auch rund um Forschung, Lehre und Studium gab es weitere Ereignisse, die das Arbeiten und Studieren an der Fakultät beeinflusst haben. Einige Beispiele werden angeführt ... - wir freuen uns über weitere Hinweise auf markante Daten.

Wege zur Uni ...

Die Universität wurde "auf der grünen Wiese" aufgebaut - auch die Wege zur Universität mussten erst erschlossen werden ...

  • Danzer-Weg: Der Fußweg zwischen Campus Süd und Campus Nord ist nicht ohne Grund nach Prof. Dr. Ludwig Danzer, einem der ersten Professoren unserer Fakultät, benannt worden. (vgl. Wegmarken unter '50 Jahre - 50 Orte')
  • 1983: Eröffnung der S-Bahn-Linie S1 (Verlängerung zwischen Bochum-Langendreer und Dortmund) im September: Die Universität hat jetzt einen S-Bahn-Anschluss.
  • 1984: Eröffnung der H-Bahn
  • 1992: Einführung des Semestertickets (erst VRR, später ganz NRW)



50 Jahre Fakultät für Mathematik: Jubiläumssemester und Rückblicke

Das Jubiläumssemester soll zugleich genutzt werden, um den Geburtstag der Fakultät zu feiern, die verschiedenen Aktivitäten "festzuhalten" und zu dokumentieren sowie weitere Aspekte aus der Geschichte zu sammeln.

Wir möchten im zweiten Teil des Jubiläumsjahres ein Tagebuch, eine Dokumentation, eine Sammlung, ... zusammenstellen. Wir freuen uns über Texte, Fotos, Fundstücke, ...


Jubiläumsjahr 2019/2020: Was bisher geschah ...
  • Dienstag, 01. Oktober 2019: Start des 101. Semesters der Fakultät für Mathematik
    Beginn der Orientierungsphasen (O-Phasen) für die neuen Studierenden in Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik, Lehramt Mathematik / Mathematische Grundbildung
  • Montag, 07. Oktober 2019: Start der Lehrveranstaltungen - u.a. mit dem einundfünfzigsten Analysis-Zyklus
  • Montag, 07. Oktober 2019: Auftakt des Jubiläums mit Musik und Film: The Bright Blue Gorilla Group: 36 Husbands (Poster zum Film (pdf))