Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Ausschreibung einer Stelle als Wiss. Mitarbeiter/in (100 %, 3 Jahre) am Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM)

Mit 6.200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die mehr als 34.600 Studierenden profitieren.

An der Technischen Universität Dortmund ist in der Fakultät für Mathematik am IEEM zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer / eines wissenschaftlich Beschäftigten

für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen.. Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifizierungsziel entsprechend angemessen gestaltet.

Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. ggf. nach dem Übergangsrecht (TVÜ-L). Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifizierungsziel angemessen gestaltet. Es handelt sich hierbei um eine 100%-Stelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Die Gelegenheit zur Promotion bzw. zur wissenschaftlichen Qualifizierung ist gegeben.

Das Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM) ist eines der größten mathematikdidaktischen Institute Deutschlands mit eigenem Promotionsstudiengang und zahlreichen Projekten.

Anforderungsprofil:

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Lehramt Mathematik oder in einem affinen Studiengang.
  • Ebenfalls werden ein solides Grundwissen in Mathematikdidaktik,
  • Interesse an wissenschaftlichen Fragen des Lehrens und Lernens von Mathematik in der Primarstufe sowie
  • Engagement und die Befähigung zur selbständigen Arbeit in einem lebendigen, großen Team vorausgesetzt.
  • Ein Zweites Staatsexamen ist wünschenswert, aber nicht Einstellungsvoraussetzung.

Aufgabenbereich:

  • Selbstständige Lehre im Umfang von 4 SWS
  • Es wird eine aktive Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der Arbeitsgruppe, insbesondere im Projekt PIKAS, erwartet.
  • Möglich ist eine wissenschaftliche Qualifizierung in Form einer Promotion bzw. habilitationsäquivalente Qualifizierung.

Die Technische Universität Dortmund will den Anteil von Frauen in der Wissenschaft in der Fakultät für Mathematik erhöhen und bittet daher insbesondere Frauen um ihre Bewerbung.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 25.09.2018 unter Angabe der Referenznummer w41-18 an:
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Mathematik
Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM)
Univ.-Prof. Dr. Christoph Selter
Vogelpothsweg 87
44227 Dortmund.

Für Fragen steht zur Verfügung:
Herr Univ.-Prof. Dr. Christoph Selter
Tel. 0231/755-5140
E-Mail: christoph.selter@math.tu-dortmund.de

Dortmund, 29.08.2018